+34 Ottawa relaxed

August 4, 2009

Liebe Freunde,
nach einem „gepflegten“Frühstück – Continental natürlich – , das nur bis 8.30 angeboten wurde, habe ich mein Hotel in einer ruhigen Seitenstraße verlassen und mich auf die Suche nach einer vernünftigen Tasse Kaffee gemacht.

 Continental Breakfast

„Second Cup“ auf meinem Weg in die Innenstadt war geschlossen. Aber da gibt es ja noch Starbucks. Aus dem geplanten „Coffee to go“ wurde dann eine gemütliche Leserunde von fast 2 Stunden. Schuld ist der spezielle Stimmungsscanner im Türbereich wenn man einen Starbucks betritt. Damit beginnt dann nach einer eingehenden Stimmungsprüfung des neuen Kunden ein abgestimmtes Musikprogramm, dem ich mich nicht mehr entziehen konnte. Jack Johnson, Van Morrison, Simon und Garfunkel….. Die Hamburger Damen werden dies bestätigen. Als wir vor einiger Zeit an einem Dezembermorgen in New York in eben dieser Kaffeekette mit Van Morrisons leisen Tönen begrüßt wurden, entsprach dies genau der Stimmung drinnen und draussen. Der Schnee rieselte leise und die Stadt war ausnahmsweise nicht hektisch. Leider fehlt die Musik in den meisten deutschen Starbucks Filialen — nicht das ich diese Kaffeekette in Deutschland überhaupt besuchen würde 8-).

Zu der gelösten musikalischen Stimmung kam dann noch ein grüner Ohrensessel und eine Stadt, die wie ausgestorben schien. Nach einer Weile hat sich dann ein rund 80zig-jähriger Mann zu mir gesellt und ebenfalls eine Lesestunde eingelegt. Aus diesem Grund heute eine besondere Buchempfehlung, denn selten habe ich jemanden so entspannt und gefesselt lesen sehen: Garcia Maria Marquez – Collected Stories.

Nach einer Weile bin ich dann beschwingt und nun in Begleitung von Miriam Makeba´s – Bata Bata weiter geschlendert. Ich habe  auch das Geheimnis der ausgestorbenen Stadt gelüfted: in Kanada ist am 1. Montag im August ein Feiertag. 
Nun ist es wieder 9 Uhr abends. Der Tag war sonnig und entspannt. Für morgen dann bei schlechten Wetter ein Besuch in der National Art Gallery. Wenn es schön ist wie heute ein Spaziergang in eine andere Richtung.

So – I´ll be back, Christine

Advertisements

2 Antworten to “+34 Ottawa relaxed”

  1. Petra Sparn said

    Unser Ottawa-Tipp scheint ja gut anzukommen. Wir haben es so ähnlich erlebt.

  2. Sven Lange said

    Viele liebe Grüße nach Kanada! Mein Neid ist mir Dir, aber mitlesen ist ja fast wie dabei sein 🙂

    Sven

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: