+185 Durchblick.

Januar 1, 2010

Also, da ist es 2010. Der Start war ein wenig holprig und aufregend.

Den Sylvesterabend habe ich in Freising bei Moni, Boris und Oskar verbracht. Es wurde gekocht, gespielt und gequatscht. Da sich die beiden 3-jährigen Jungs gut verstanden haben, war es ein entspannter Abend. Alle Eltern und Besucher in guter Stimmung. Ab 23.45 ging dann die Böllerei los und damit nahm das Unheil seinen Anfang. Fast eine Stunde habe die Freisinger das neue Jahr mit Knallern und Raketen begrüßt. Um 1 Uhr habe ich mich dann auf den Heimweg gemacht, im geliehenen Kleinwagen von Nachbar Dirk. Kaum 500 Meter gefahren stand ich in einer Nebelwand, einer Mischung aus Nebel und dem Qualm, der durch die Raketen entsteht. Aufgrund der kalten Temperaturen konnte dies nicht abziehen. Der Nebel war so dicht, das das Fahren nur im Schrittempo und mit striktem Blick auf den Mittelstreifen möglich war. Bis zur Autobahn ging das so weiter – rund 10 km. Immer wieder kamen mir Autokollonnen entgegen, die durch todesmutige Fussgänger durch die Nacht geleitet wurden. Gespenstisch. Dann auf die Autobahn und rund um Oberschleißheim wieder der gleiche „Mist“.
Vorm Allacher Tunnel dann 2 grosse Unfälle mit mehreren beteiligten Autos.  Gut 2 Stunden hat meine Heimfahrt gedauert. Ich war froh, als ich mich und das Auto dann heil zurück gebracht hatte.

Ein bemerkenswerter Start in das Jahr 2010. 

Auf ein Neues, mit mehr Durch- und Weitblick, C.

Advertisements

2 Antworten to “+185 Durchblick.”

  1. Moni said

    Ach herrjeee. Das nächste Mal bleibst Du länger bei uns, damit die Nebelschwaden und die Fußgänger Zeit haben zu verschwinden. Das tut mir wirklich leid, dass Du so eine abenteuerliche Heimfahrt hattest.

  2. cniehage said

    Danke für die Anteilnahme. Bin gespannt wie es Alex ergangen ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: