+360 Neues vom Frido.

Juni 25, 2010

Wie geht es denn dem alten Kater so … habt ihr euch das mal gefragt ?

Den Umzug mit 650 km Fahrt hat er mit stoischer Ruhe ertragen. Wir haben nach 300 km eine Pause gemacht und er ist tapfer durch die Gärten der Kleinostheimer Nachbarschaft geschlappt. Die 2. Hälfte dann wieder aufmerksam dösend auf dem Beifahrersitz. Nachdem ich ihn in die Wohnung getragen habe, hat er bis morgens um 5 sein neues Revier begutachtet. Auf dem Laminatboden der Mietwohnung war das durch kontinuierliches Krallenkratzen gut zu hören.

Und nun ist er angekommen. Er zieht jeden morgen seine Runden – raus aus der Küche auf den Balkon, kurze Frischluft und Vogelkontrolle, rein vom Balkon ins Wohnzimmer, kurzer Abstecher ins Gästezimmer, Schlafzimmer und dann zurück in die Küche. Das wiederholt sich  so 2-3 Mal. Danach ein kleiner Snack, ein bisschen Korbsesseldehnungen und dann ein ruhiges Plätzchen suchen, um ein kleines Schläfchen zu halten.

Das wars. Ich glaube, es geht ihm gut. Er ist wieder sehr entspannt und ruhig. Frido halt. C.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: